Wettbewerbe

TEXTANALYSEN
textanalyse.png

Wie viele von Euch informieren sich regelmäßig über das Weltgeschehen (durch Zeitungen, Fernsehen etc.)? Anders gefragt: wie viele von Euch wissen, wieso sie das tun oder wieso sie das nicht tun?

Oft ist es tatsächlich schwierig, Motivation für eine Tätigkeit zu gewinnen, insbesondere wenn folgende Elemente fehlen:

- die Definition eines klaren Ziels

- eine glaubhafte Erklärung, wieso das Ausüben dieser Tätigkeit einen insgesamt positiven Einfluss auf dieses klare Ziel hat

Hier würden wir gerne erläutern, was das regelmäßige Informieren über das Weltgeschehen mit dem Ziel unseres Vereins verbindet. Das Herausstechen aus der Masse innerhalb von prestigeträchtigen Universitäten und Unternehmen ist nicht nur von messbaren und objektiven Kriterien abhängig, sondern auch von einem genauso wichtigen Faktor: den zwischenmenschlichen Beziehungen. Der Grund dafür ist, dass wegen der Komplexität der heutigen Berufswelt alle Probleme im Team gelöst werden und jedes persönliche Erfolgserlebnis die Unterstützung und Förderung von anderen Menschen voraussetzt. 

Da die Menschen mit denen Ihr in prestigeträchtigen Universitäten und Unternehmen zusammenarbeiten und Zeit verbringen werdet sich hinsichtlich ihrer Intelligenz, Fähigkeiten und Interessen wesentlich vom Rest der Menschheit unterscheiden, wird es sich in Gesprächen mit diesen meistens um Themen drehen, die den Verstand anregen, wie beispielsweise Meinungen über aktuelle gesellschaftspolitische Themen. Somit erschwert eine vollkommene Ahnungslosigkeit über solche Themen die Beteiligung an den meisten Gesprächen mit Kommilitonen und Kollegen in den zuvor genannten Umfeldern. Und es ist offensichtlich, dass es für jemanden der nicht an Gesprächen teilnimmt sehr schwierig ist, Sympathie zu gewinnen.


Wir können jedoch nachvollziehen, dass das Erlangen von Informationen sehr oft nicht unbedingt die angenehmste und strukturierteste Prozedur ist. Die Informationen sind oft zerstreut, ohne sichtbare Struktur oder logische Zusammenhänge. Oftmals werden Meinungen als Tatsachen präsentiert, und umgekehrt. Aufgrund der Existenz vieler Fremdwörter und eines komplexen Satzbaus ist das Studieren von qualitativ hochwertigen Artikeln oftmals eine ermüdende Tätigkeit, die dazu führt, dass der Leser entweder seine Zeit anders verbringt oder wesentlich mehr Zeit in den Artikel investiert als notwendig, nur um nachher binnen weniger Minuten das meiste vom Inhalt wieder vergessen zu haben.


Aus genau diesem Grund veranstaltet unser Verein Wettbewerbe zur Analyse ausgewählter Texte über verschiedene Themen des Weltgeschehens. Die Analyse beinhaltet das Beantworten anspruchsvoller Multiple-Choice-Fragen zu den jeweiligen Texten, die den Leser dazu zwingen, zum Text zurückzukehren, jeden Absatz genauer zu betrachten, das Lexikon aufzuschlagen, nachzudenken... Wir behaupten, dass dies der effektivste Weg ist, einen Text tiefgründig zu studieren und vollkommen zu verstehen. Unseren nächsten Textanalysen-Wettbewerb werden wir in Kürze sowohl auf unserer Website als auch auf Facebook veröffentlichen.

Erster Textanalysenwettbewerb

Unser erster Textanalysenwettbewerb hat am Sonntag, den 14. Februar 2021, stattgefunden. Die Gewinnerin des Wettbewerbes, die den Geldpreis von 100 Euro erhalten hat, ist Schülerin der Griechischen Schule Düsseldorf.

Aufgaben, Lösungen